alle wollen frieden – und darum gibt es krieg

die junge linke mit „thesen zur neuesten runde im nahost-konflikt“. recommended reading.
im kf wird dazu schon diskutiert.
mpunkt kann auf den text nur mit dem üblichen gsp-einheitsbrei antworten, anstatt endlich zu begreifen, dass die undogmatischen staatskritiker_innen von der jungen linken ihm die erkenntnis voraus haben, dass sich nicht alles direkt aus „staat“ und „kapital“ ableiten lässt.

6 Kommentare


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2006/09/04/alle-wollen-frieden-und-darum-gibt-es-krieg/trackback/

  1. Pfff… gestern JL als GSP-Vorfeldorga beschimpfen, heute als „undogmatische StaatskritikerInnen“ cool finden.

    Comment von Gabo — 4. September 2006 @ 16:51

  2. @gabo: wo beschimpfe ich denn jl als gsp-vorfeldorga? fand jl ganz im gegenteil schon immer cool, weil sie, durchaus gsp-influenced, staatskritik jenseits jeglicher satzbaukästen und sekten-style-nachplapperei betreiben.

    Comment von Administrator — 4. September 2006 @ 17:06

  3. Ach Gottchen, nun tu mal nicht so als ob du anhand der Staatskritik JL und GSP unterscheiden könntest. Das setzt nämlich voraus die Kritik zu kennen… Dogmatisch ist allein dein Hochhalten von „undogmatischer Staatskritik“ (so einem Mist würden sich nicht mal deine neuen Lieblinge gerne zuordnen lassen), die du gegen den Pappkamerad „alles aus Staat und Kapital ableiten“ hochhalten möchstest.

    Comment von ascetonym — 4. September 2006 @ 18:20

  4. hach ja … II

    Wenn “subwave” dem Text der “Jungen Linken” und meiner Kritik daran schon einen ganzen “Beitrag” widmet, könnte man ja wenigstens ein paar Argumente erwarten. Ach nee, doch nicht, der ist ja AD . Naja, dann müsse…

    Trackback von MPunkt — 4. September 2006 @ 19:09

  5. finde den text recht gut muss ich sagen.

    Und MPunkts kritik finde ich scheisse, und da ich AD bin, muss ich das ja auch nicht weiter ausführen.
    Habe auch sowieso nur ein paar Punkte überflogen, aber wie da geleugnet wird es gäbe Antisemitismus im arabischen raum ist schon einfach arm.

    Comment von phex — 4. September 2006 @ 22:22

  6. ich glaube phex issn antiimp. Und wenn nicht umso lustiger :D

    Comment von soft-brain — 8. September 2006 @ 15:31

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.