recommended listening: frankmusik.

frankmusik, immer wieder frankmusik. erst vor drei tagen bei missingtoof entdeckt und schon gefühlte 1000 mal gehört. schönster nu-rave electropop mit leichten c64-sound anleihen, der sich weit von der beliebigkeit des derzeitigen hypes abhebt. seine erste ep „frankisum“ veröffentlichte frankmusik im frühjahr 2007. von dieser ist das fantastische, euphorisierende und in den letzten 72 h nahezu ständig on repeat gehörte „made her smile“, das ich euch nicht vorenthalten möchte:

bei missingtoof gibt es dazu noch das ganz neue waste of time und einen remix des dead disco tracks „you´re out“ von frankmusik. bei big stereo findet sich die mp3 von „confusion girl“ und die ankündigung, dass ein full-lenght von frankmusik in arbeit ist. ein kurzes interview, sowie das fantastische „3 little words“, auf das mich freundlicherweise streifenstyle aufmerksam machte, findet sich bei discodust. kaufen könnt ihr die erste ep von frankmusik u.a. bei itunes. bei youtube findet sich ein von frankmusik erstelltes video von „when you´re around“ (via big stereo):

0 Kommentare


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2007/09/01/recommended-listening-frankmusik/trackback/

Keine Kommentare bis jetzt.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.