antifa, da geht noch was.

antifa

sehr schön. nazis wollen durch das alte jüdische viertel in prag demonstrieren und bekommen zumindest einen kleinen vorgeschmack dessen, was sie verdient haben. (photo stolen here, mehr bilder, gute linksammlung.)

7 Kommentare


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2007/11/11/antifa-da-geht-noch-was/trackback/

  1. wo wo wo warst du in prag…?

    kann es sein, dass sich die tag da ganz unbemerkt mit ´fremden´ federn schmückt?!

    Comment von air_force — 12. November 2007 @ 02:04

  2. scheinbar nicht ganz unbemerkt! ;)

    Comment von phex — 12. November 2007 @ 13:33

  3. Mit Palituch vermummt das jüdische Viertel in Prag gegen Nazis verteidigt. Da dürfte es bei manch deutschem Antifa erst mal ordentlich „Booom“ im Kopf machen.. he he!

    Comment von dorfdisco knows best — 12. November 2007 @ 17:18

  4. @dorfdisco: dafür gab es aber auch noch die pro-israel knights und keine_n hats gestört. sollte sich die hiesige antifa mal ein beispiel dran nehmen. liegt aber auch daran, dass viele antifas eher hools als alles andere sind und wenn sie sich nicht mit nazis oder cops prügeln können greift man halt das nächst greifbare feindsubjekt an und das sind dann häufig die antifas die buttons mit dem david-stern oder ähnliches tragen, oder – in ganz seltenen fällen – kids mit palituch.

    Comment von Administrator — 12. November 2007 @ 19:38

  5. „liegt aber auch daran, dass viele antifas eher hools als alles andere sind und wenn sie sich nicht mit nazis oder cops prügeln können greift man halt das nächst greifbare feindsubjekt an und das sind dann häufig die antifas die buttons mit dem david-stern oder ähnliches tragen, oder – in ganz seltenen fällen – kids mit palituch.“ – irgendwann stand in der jungle world mal ein beitrag zur tschechischen antifa. in diesem kam der eindruck auf das auch die tsechischen genossen eher streetfighter als alles andere sind.

    Comment von besserscheitern — 12. November 2007 @ 19:56

  6. das würde ich auch nicht bestreiten. aber die konnten halt gestern nazi verhauen, da musste man sich nicht mehr an israel-solidarischen abreagieren. vielleicht sind sie ja auch nicht ganz so beschränkt wie einige deutsche antifas und müssen nicht den nahostkonflikt im kleinen auf jeder demo austragen…

    Comment von Administrator — 12. November 2007 @ 20:23

  7. […] zwar haben die nazis dieses wochenende in prag ordentlich auf die fresse bekommen, was auch zu recht abgefeirt wird: zB hier hier und hier . einen tag später wurde jedoch in madrid ein antifaschist von einem (elite-soldaten-)nazi erstochen. hilft es also mehr nazis zu verprügeln, damit diese hohlbratzen niemanden mehr ermorden, ich weiß es nicht. […]

    Pingback von okay… | …was geht? — 13. November 2007 @ 16:06

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.