supermarktgedanken.

mit „saturn strobe“ von pantha du prince im ohr hat selbst das betreten eines öden discounter-supermarktes der handelskette lidl etwas erhabenes.

ein gefühl übrigens, das unangenehmerweise sofort verschwindet sobald man zwecks besserer kommunikation an der kasse die kopfhörer abnimmt und somit zwangsweise in berührung mit der einen real umgebenden tristesse kommt …

1 Kommentar


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2007/11/20/supermarktgedanken/trackback/

  1. das ganze album und insbesondere „saturn stroble“ ist zweifellos als genial zu bezeichnen.

    Comment von air_force — 20. November 2007 @ 20:24

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.