böses hamburg #3

heute: das temporär „türken- und afrikanerfreie“ kulturhaus73 und immer mal wieder PK16.

nicht böse aber abgrundtief schlecht: das flugblatt von „hamburger autonomen“ zur ermordung von andreas alexandros in athen. gibt es leider – oder zum glück für die „hamburger autonomen“ – nicht online. blumigste 80er automatensprache paart sich darin mit märtyrerkult und othering von flüchtlingen. grausam. liebe „hamburger autonome“, ein kleiner tip: geht doch in zukunft besser ohne flugblatt demonstrieren als mit so einem dreck.