Die Revolution denken, sich mit dem Widerstand solidarisieren! Zerschlagt die Islamische Republik Iran!

Smash Islamism!

Für uns als Kommunisten bleibt: Weder Mousavi noch Ahmadinejad! Die Revolution denken, sich mit dem Widerstand solidarisieren! Zerschlagt die Islamische Republik Iran!

Im Übrigen: Der Blog „Bataille Socialiste“ weist daraufhin, dass der katholische Reaktionär und Pseudorevoluzzer Hugo Chávez bereits Mahmud Ahmadinejad gratuliert hat.

kundgebung in hamburg:

Dienstag, den 16. Juni/14:00 bis 18:00 h/Iranisches Konsulat Hamburg (Bebelallee 18, U1 Lattenkamp)/Protest! Am Samstag wird es eine weitere Kundgebung vor dem Konsulat geben.

9 Kommentare


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2009/06/15/die-revolution-denken-sich-mit-dem-widerstand-solidarisieren-zerschlagt-die-islamische-republik-iran/trackback/

  1. Regierung, Mullahs, Pasdaran und Cops die finale Steinigung verpassen!

    Comment von weapons of criticism — 15. Juni 2009 @ 22:31

  2. Und was sagt das jetzt über Chavez aus?

    Comment von Hosenstrumpf — 16. Juni 2009 @ 09:34

  3. Da fragt sich der geneigte Beobachter allerdings, wie das mit dem Zerschlagen eigentlich funktionieren soll und wie das gemeint ist. Entweder ist das jene halbstarke Selbstüberschätzung, die seit jeher zur linksradikalen Ritualkultur gehört, oder das mit dem Zerschlagen ist so gemeint, dann wäre es schon weniger lustig..

    Comment von yahya — 16. Juni 2009 @ 23:46

  4. […] Zwischendrin Ablenkungen: eine Interviewanfrage zu einem Beitrag über den CCC (immer noch wegen des Wau-Buchs, immer noch wegen der wohl ähnlichen Informantenlage wie damals), eine weitere zu Verschwörungstheorien – das geht jetzt alles gerade nicht. Seltsam: Jemand meinte wegen dieser Terminankündigung, ich sei Sozialwissenschaftler mit Schwerpunkt Feminismus. Zum Iran meldet sich Wendy mit der These, dort wäre eine “Aufstandsbewegung von enttäuschten Islamisten” zu beobachten. Lysis kontert mit Revolutionstheorie. In Hamburg heißt es einfach: “Zerschlagt die Islamische Republik Iran!” […]

    Pingback von classless Kulla » Blog Archive » 3. Tag der Schreibwochen — 18. Juni 2009 @ 01:35

  5. Hosenstrumpf: das musst du cosmoproletarian solidarity fragen. aus diesem blog zitiere ich. es sagt imo viel aus über die anhänger von chavez in der deutschen linken. wer so ein arschloch und antisemitenfreund als hoffnungsträger hat ist ganz schön arm dran. wenn der sozialismus des 21. jahrhunderts so aussieht dann muss alles unternommen werden ihn zu verhindern.
    Yahya: ich habe hier nur den titel der kundgebung wiedergegeben. richtig ist, dass die islamische republik zerschlagen werden muss, was dazu getan werden muss, dazu kann ich dir keine antwort geben. ich würde zudem sagen: der sticker den du verlinkst ist ausdruck halbstarker selbstüberschätzung.

    Comment von Administrator — 18. Juni 2009 @ 10:48

  6. Ich stimme yahya zu: Wenn brave Linke schon auf „Zerschlagen“ kommen, warum eigentlich nur diese Republik?

    Weder Obama noch Netanjahu! Die Revolution denken, sich mit dem Widerstand solidarisieren! Zerschlagt den kapitalistischen Staat USA!

    Comment von Merkel — 18. Juni 2009 @ 11:12

  7. du depp, es geht hier/ging hier um eine kundgebung vor dem iranischen konsulat. warum sollte man da mit deiner parole kommen? vor allem was hat obama mit netanjahu zu tun? usrael oder was? dieses ewige hochhalten des allgemeinen hinter dem das besondere verschwindet nervt nur noch. man muss nicht immer alles sagen, bzw. als bekenntnis runterrattern.

    Comment von Administrator — 18. Juni 2009 @ 11:19

  8. „dieses ewige hochhalten des allgemeinen hinter dem das besondere verschwindet nervt nur noch. man muss nicht immer alles sagen, bzw. als bekenntnis runterrattern.“

    womit ein oft von mir empfundenes unbehagen mal adäquat in worte gefasst wurde!

    Comment von v — 18. Juni 2009 @ 12:28

  9. next one: Aufruf für den 20. Juni in Hamburg – Für die Revolution, zerschlagt die Islamische Republik!

    http://cosmoproletarian-solidarity.blogspot.com/2009/06/aufruf-fur-den-20-juli-in-hamburg-fur.html

    Comment von Tallulah Bankhead — 18. Juni 2009 @ 21:21

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.