Intimidate, destabilize and abolish the Islamic Revolution!

Wir Peyvand, das Solidaritätskomitee für die Freiheitsbewegungen im Iran, rufen auf, sich am Samstag, den 20. Juni unserer Protestkundgebung in Hamburg (Hauptbahnhof/12:00 h) anzuschließen. Wir fordern: 30 Jahre Islamische Republik sind mehr als genug. Schluss mit dem Tugendterrorismus und den Morden an Homosexuellen und „Tugendsündern“! Schluss mit der antisemitischen Heilsideologie der Islamischen Republik! Freiheit für alle Politischen Gefangenen! Khavaran ist nicht vergessen, den Widerstand weiter tragen! Weder Mousavi noch Ahmadinejad, für die soziale Revolution – für den Kommunismus!


kundgebung: samstag, den 20. juni // 12:00 h // hamburg-hauptbahnhof (glockengießerwall)
(via)

mehr zum iran und der hetze von ex-linken für tugendterror und islamischer revolution gibt es bei entdinglichung.

1 Kommentar


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2009/06/19/intimidate-destabilize-and-abolish-the-islamic-revolution/trackback/

  1. http://cosmoproletarian-solidarity.blogspot.com/2009/06/zu-den-vorfallen-am-20-juni-in-hamburg.html

    Comment von Tallulah Bankhead — 22. Juni 2009 @ 15:12

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.