Solidarität mit den von Abschiebung bedrohten Roma!

10 jahre ist es her, dass u.a. bundeswehrsoldaten den kosovo serben-, roma- und judenfrei gebombt haben (bzw. mit ihren bombardements den weg freigemacht hatten für die uck-banden). der kosovo ist heute irgendetwas zwischen „republik“ und eu-protektorat und immer noch etnisch gesäubert, also ein gefährlicher ort für alle, die sich nicht als kosovo-albaner definieren wollen, bzw. vom mob nicht als solche definiert werden. trotzdem sollen in den nächsten monaten tausende von roma aus deutschland in den kosovo abgeschoben werden. mehr dazu bei cosmoproletarian solidarity. subwave fordert, statt der roma doch lieber die deutschen innenminister und zusätzlich alle die damals dem angriffskrieg auf die br jugoslawien zujubelten abzuschieben. am besten dorthin wo der pfeffer wächst oder auf den mond.

1 Kommentar


Der URI für den TrackBack dieses Eintrags lautet: http://subwave.blogsport.de/2009/09/21/solidaritaet-mit-den-von-abschiebung-bedrohten-roma/trackback/

  1. […] Abschieber September 22nd, 2009 publié par classless via classless Im Juli dieses Jahres hat das deutsche Innenministerium mit der Republik Kosovo die „Zurücknahme“ von als „überflüssig“ empfundenen kosovarischen Flüchtlingen vereinbart. Bis zu 24.000 Menschen, unter ihnen etwa 10.000 Roma, sollen bis Ende des Jahres abgeschoben werden. Unter den Augen der KFOR-Soldaten sind Ende der 1990er Jahre zehntausende Roma von den nationalistischen UÇK-Banden gewaltsam zur Flucht gezwungen worden, insgesamt haben in jenen Jahren 150.000 Roma den Kosovo verlassen müssen. Cosmoproletarian Solidarity: Solidarität mit den von Abschiebung bedrohten Roma! (via subwave) tags: biopolitic, borders, controls, culturassism, postnazism labels: all, papier, simulacra, spectacle print […]

    Pingback von Abschieber « meta . ©® . com — 23. September 2009 @ 16:10

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich dieses Mal geschlossen.